Skip to content

Vorsatz für 2013–wieder ganz viel bloggen

Ich bin kein Freund von Vorsätzen für das neue Jahr und in diesem Sinne ist dieser Beitrag hier auch eigentlich mehr ein Spaß als das er ernst gemeint ist.

Ernst gemeint ist allerdings dann doch der Vorsatz, wieder mehr und häufiger zu bloggen. Einfach deshalb, weil es mir immer Spaß gemacht hat und damit die viele Zeit, die ich im Internet verbringe, wenigstens ein bisschen mehr Sinn macht als nur Online-Shopping.

Außerdem habe ich mein Netbook auf Windows 8 upgedated. Nachdem es im Laufe der letzten vier Jahre zusehends langsamer wurde und am Ende eigentlich kaum noch nutzbar war, habe ich den Schritt gewagt und das modernste Microsoft Betriebssystem aufgespielt. Es waren ein paar kleiner Knife notwendig um Windows 8 auf meinen Asus EeePc aufzuspielen, aber dank vieler Hinweise im Internet hat es funktioniert und aus einer alten Krücke ist ein recht flinkes kleines Computerchen geworden. Das Netbook funktioniert so gut, das ich noch ein paar Euronen in einen neueren und größeren Akku investiert habe und so bin ich nun im Besitz eines sehr brauchbaren kleinen tragbaren Computers, der mit neuem Akku eine Laufzeit von fast neun Stunden erreicht. Ich benutze mein Netbook nun ständig und bin zudem dank tragbaren WLans (ebenfalls ein neues Smartphone Zwinkerndes Smiley ) in der Lage immer und überall Online zu sein, was ich auch weidlich nutze.

Mal sehen, wie lange die Freude am “neuen” Computer hält und wie oft ich nun wieder der spontanen Eingebung zu bloggen nachgeben werde.

Trackbacks

blog.janeidens.de am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen