Skip to content

#ESC2020 - European Song Contest

Ich bin kein Freund des ESC. Mir hat sich diese Veranstaltung eigentlich nie erschlossen, obwohl ich mich noch gut daran erinnern kann, wie toll es alle fanden, als Nicole mit "Ein bisschen Frieden" diesen Wettbewerb für Deutschland gewinnen konnte.
Seitdem ist viel Zeit vergangen und ich habe den Wettbewerb immer nur aus den Augenwinkeln verfolgt. Angeschaut habe ich ihn dennoch des Öfteren - aber eher so wie man Dschungelcamp schaut oder GNTM. Nämlich mit einer gewissen Lust am Gruseln und der steten Frage im Hinterkopf: Warum machen die das?

Nun - für unsere Teilnahme am ESC gibt es seit Jahren eigentlich nur Eines zu berichten. Das Jahr um Jahr das Auswahlverfahren in der Kritik steht und das Jahr um Jahr eigentlich keine so wirklich tollen Lieder dabei rum kommen. Nun kenne ich mich in der Deutschen Musikszene nicht so gut aus, wie ein Musikredakteur. Deutsche Musik begegnet mir - abgesehen von ein paar unbestrittenen "Klassikern" - eher zufällig im Radio, manchmal auch auf Feten und Feiern. Ich bin also nicht wirklich auf dem Laufenden, was sich abseits von Radio und Mainstream da alles so bewegt und erklingt. Aber dennoch erlaube ich mir das Urteil, das der sichtbare und hörbare Teil der Deutschen Musik eher so "naja" ist, wenig Pepp und wenig Innovation zu zeigen im Stande ist.

Wie wohltuend ist da folgender Beitrag aus Island. Das ist einfach frisch, unkompliziert, eingängig, humorvoll und schlicht guter Pop. In Deutschland würden wir uns eher wieder fragen, warum denn da nicht in Muttersprache gesungen wird und ob denn die Botschaft des Songs auch tiefgründig genug ist.
Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn wir auch einen solchen, eher unbeschwerten Song ins Rennen schicken könnten. Einfach mal eine Musik, die man gerne hört. Denn darum geht es ja - so ein Song kann ja nur erfolgreich sein, wenn man ihn mehr als einmal hören möchte - am besten ja sogar immer wieder hören möchte. Oder?

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen